AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Verbrauchern

(AGB) der Firma

Das A und O Die OG

Hörgattern 7

4851 Gampern


1. Geltung:

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen stellen die ausschließliche Grundlage für alle

Geschäftsbeziehungen zwischen der Das A und O Die OG (fortan: „A und O“) und deren

Geschäftspartnern als Verbraucher

1.2. (fortan: „Kunde“) dar. Alle Angebote von A und O erfolgen auf Basis dieser Allgemeinen

Geschäftsbedingungen. Diese AGB gelten lediglich für Geschäftsbeziehungen zwischen

A und O und Verbrauchern.

1.3. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der im Zeitpunkt des

Vertragsschlusses gültigen Fassung. Diese sind unter www.das-aundo.com in

speicherbarer und ausdruckbarer Form kostenlos abrufbar.

1.4. Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Individualabreden

bedürfen der Schriftform und gelten nur für das jeweilige Rechtsgeschäft.


2. Angebot und Vertragsschluss

2.1. Die im Onlineshop von A und O enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine

verbindlichen Angebote dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.2. Durch Abgeben einer Bestellung im Onlineshop gibt der Kunde ein rechtlich verbindliches

Angebot hinsichtlich der bestellten Waren oder Dienstleistungen ab. A und O kann das

Angebot des Kunden binnen fünf Tagen annehmen, indem dem Kunden eine schriftliche

Auftragsbestätigung übermittelt oder die bestellte Ware geliefert wird. Nimmt A und O das

Angebot nicht binnen fünf Tagen an, ist auch der Kunde nicht mehr an seine Bestellung gebunden.

2.3. Kann A und O eine Bestellung nicht ausführen, wird dem Kunden dies unverzüglich mitgeteilt.


3. Kostenvoranschläge und Abweichungen

3.1. Schriftliche Kostenvoranschläge von A und O sind kostenpflichtig. Dies insbesondere dann,

wenn die Kostenvoranschläge vom Kunden gewünschte Detailplanungen umfassen.

3.2. Das Entgelt für Kostenvoranschläge wird für den Fall einer Beauftragung von der

Auftragssumme in Abzug gebracht.

3.3. Pläne, Skizzen, Kostenvoranschläge und sonstige Unterlagen, die von A und O beigestellt

oder durch A und O erstellt sind, bleiben das geistige Eigentum von A und O.

3.4. Die Verwendung solcher Unterlagen außerhalb der bestimmungsgemäßen Nutzung,

insbesondere die Weitergabe, Vervielfältigung, Veröffentlichung und zur-Verfügung-

Stellung einschließlich auch nur auszugsweiser Kopien Bedarf der ausdrücklichen Zustimmung von A und O.

3.5. Kostenvoranschläge sind für A und O für 14 Tage ab Abgabedatum verbindlich.

3.6. Sollte sich bei Auftragsdurchführung die Notwendigkeit weiterer Arbeiten bzw.

Kostenerhöhungen ergeben, so wird A und O den Kunden unverzüglich verständigen. Sollte

der Kunde binnen einer Woche keine Entscheidung betreffend die Fortsetzung der

unterbrochenen Arbeit treffen bzw. die Kostensteigerung nicht akzeptieren, behält sich

A und O das Recht vor, die erbrachten Teilleistungen in Rechnung zu stellen und vom

gesamten Vertrag zurückzutreten.

3.7. Unwesentliche, zumutbare Abweichungen in den Abmessungen und Ausführungen laut

Ö-Normen (Farbe und Struktur), insbesondere bei Nachbestellungen, bleiben-unabhängig

von der Art des Vertragsabschlusses-vorbehalten, soweit diese in der Natur der

verwendeten Materialien liegen und üblich sind. Als sachlich gerechtfertigt gelten

insbesondere werkstoffbedingte Veränderungen beispielsweise bei Maßen, Farben, Holz- und

Furnierbild, Maserung und Struktur.


4. Rücktrittsrecht

4.1. Bei Verträgen, die gänzlich im Fernabsatz geschlossen wurden und daher dem

Fernabsatzgesetz unterliegen, steht dem Kunden als Verbraucher ein 14-tägiges

Rücktrittsrecht gemäß den Bestimmungen des FAGG zu.

4.2. Dieses Rücktrittsrecht besteht bei Dienstleistungen jedenfalls dann nicht, wenn A und O auf

ausdrückliches Verlangen des Kunden in dessen Kenntnis über den Verlust des

Rücktrittsrechtes noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung

begonnen hat und seine Vertragsleistung vollständig erbracht hat.

4.3. Ein Rücktrittsrecht besteht ebenso wenig, wenn Waren nach Kundenspezifikationen

speziell nach den Bedürfnissen des Kunden angefertigt wurden.


5. Zahlungsbedingungen und Erfüllung

5.1. Die von A und O angegebenen Preise beinhalten nicht eine etwaige Montage oder Lieferkosten.

5.2. Bei Bestellungen besteht die Möglichkeit per Vorauskasse oder PayPal zu bezahlen.

Bei Auswahl der Zahlungsart "PayPal" erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full.

5.3. Erfüllungsort ist der Sitz von A und O in 4851 Gampern.

5.4. Lieferungen erfolgen lediglich auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden. A und O hat seine

Vertragsleistung mit Übergabe an den Spediteur erfüllt. Für den Gefahrenübergang der

Übersendung der Ware an Verbraucher gilt § 7b KSchG.

5.5. Kosten einer etwaigen Rücksendung hat der Kunde zu tragen.

5.6. Die Selbstabholung bestellter Waren erfolgt nach Terminrücksprache mit A und O.


6. Eigentumsvorbehalt

6.1. A und O behält sich bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises das Eigentum an gelieferte Ware vor.

6.2. In der Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes liegt nur dann ein Rücktritt vom

Vertrag, wenn dieser ausdrücklich erklärt wird.


7. Mitwirkungspflicht des Kunden

7.1. Die Pflicht zur Leistungsausführung durch A und O beginnt frühestens, sobald der Kunde alle

baulichen, technischen sowie rechtlichen Voraussetzungen zur Ausführung geschaffen

hat, die im Vertrag oder in vor Vertragsabschluss dem Kunden erteilten Informationen

umschrieben wurden oder der Kunde aufgrund einschlägiger Fachkenntnisse Erfahrung erkennen musste.

7.2. Der Kunde haftet dafür, dass die notwendigen baulichen, technischen und rechtlichen

Voraussetzungen für das herzustellende Werk oder den Kaufgegenstand gegeben sind,

die im Vertrag oder in vor Vertragsabschluss dem Kunden erteilten Informationen

umschrieben wurden oder der Kunde aufgrund einschlägiger Fachkenntnisse und

Erfahrungen kennen musste.

7.3. Der Kunde hat die erforderlichen Bewilligungen Dritter sowie Meldungen und

Bewilligungen durch Behörden auf seine Kosten zu veranlassen.

7.4. Der Kunde hat im Fall beauftragter Montage dafür Sorge zu tragen, dass am vereinbarten

Liefer- bzw. Montagetag jeweilige Montagestelle zugänglich, frei von allen Hindernissen

und fertig für den Einbau des erworbenen Produktes ist, widrigenfalls A und O berechtigt ist,

allfällige anfallende Zusatzaufwendungen und-Kosten vom Kunden zu fordern

7.5. Eventuell ergänzen erforderliche Maurer-, Zimmerer-, Schmiede-, Elektriker- und

Malerarbeiten sind vom Kunden in eigener Verantwortung und auf eigene Kosten auszuführen.

7.6. Kommt der Kunde diese Mitwirkungspflicht nicht nach, ist - ausschließlich im Hinblick auf

die infolge falscher Kundenangaben nicht voll gegebene Leistungsfähigkeit - die Leistung von A und O nicht mangelhaft.


8. Leistungsfristen und Termine

8.1. Fristen und Termine verschieben sich bei höherer Gewalt, Streik, nicht vorhersehbarer und

von A und O nicht verschuldete Verzögerung von Zulieferern oder sonstigen

vergleichbaren Ereignissen, die nicht im Einflussbereich von A und O liegen, für jenen

Zeitraum, für den das entsprechende Ereignis andauert. Davon unberührt bleibt das Recht

des Kunden auf Rücktritt vom Vertrag bei Verzögerungen, die eine Bindung an den Vertrag unzumutbar machen.

8.2. Werden der Beginn der Leistungsausführung oder die Ausführung durch dem Kunden

zuzurechnende Umstände verzögert oder unterbrochen, insbesondere aufgrund der

Verletzung der Mitwirkungspflichten, so werden Leistungsfristen entsprechend verlängert

und vereinbarte Fertigstellungstermin entsprechend hinausgeschoben.

8.3. Bei Annahmeverzug des Kunden ist A und O berechtigt, bei Bestehen auf Vertragserfüllung

die Ware gegen Kostenersatz einzulagern.

8.4. Davon unberührt bleibt das Recht von A und O, das Entgelt für erbrachte Leistungen fällig

zu stellen und nach angemessener Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten.

8.5. Bei Verzug mit der Vertragserfüllung durch A und O steht dem Kunden ein Recht auf

Rücktritt vom Vertrag nach Setzung einer angemessenen Nachfrist von mindestens 14

Tagen zu. Die Setzung der Nachfrist hat schriftlich unter gleichzeitiger Androhung des Rücktritts zu erfolgen.


9. Aufrechnungsverbot und Zurückbehaltungsverbot:

9.1. Der Kunde ist zur Aufrechnung gegen Forderungen von A und O nur berechtigt, wenn es

sich um konnexe Forderungen handelt, seine Gegenansprüche gerichtlich rechtskräftig

festgestellt wurden oder diese durch A und O ausdrücklich anerkannt wurden.


10. Gewährleistung

10.1. Es gelten die Bestimmungen über die gesetzliche Gewährleistung.

10.2. Der Zeitpunkt der Übergabe ist mangels abweichender Vereinbarung der

Fertigstellungszeitpunkt, spätestens wenn der Kunde die Leistungen seine

Verfügungsmacht übernommen hat oder die Übernahme ohne Angabe von Gründen verweigert hat.

10.3. Ist eine gemeinsame Übergabe vorgesehen, und bleibt der Kunde dem ihm mitgeteilten

Übergabetermin fern, gilt die Übernahme als an diesem Tag erfolgt.

10.4. Behebungen eines von Kunden behaupteten mangels Stellen kein Anerkenntnis diese

vom Kunden behaupteten Mangel ist da.

11. Schadenersatz- und Haftungsbeschränkungen:

11.1. Außerhalb des Anwendungsbereiches des Produkthaftungsgesetzes und bei

Personenschäden, beschränkt sich die Haftung von A und O auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.


12. Schlussbestimmungen:

12.1. Die Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist deutsch.

12.2. Es gilt österreichisches Recht.

12.3. Das UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.

12.4. Erfüllungsort ist der Sitz des Unternehmens in 4851 Gampern.

12.5. Sofern in diesen AGB nicht Abweichendes geregelt ist, gilt für Erklärungen unter Parteien

das Schriftformerfordernis. Für das Erfordernis zur Schriftlichkeit ist auch die Form als E-Mail

ausreichend, sofern nicht etwas anderes ausdrücklich vereinbart wurde.

12.6. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nicht wirksam sein, beeinflusst dies die

restlichen Bestimmungen nicht. Unwirksame Bestimmungen werden durch die

wirtschaftlich am nächsten kommenden Ersatzbestimmungen ersetzt (Salvatorische Klausel).

12.7. Die derzeit herrschende Ungewissheit aufgrund der Corona Pandemie (höhere Gewalt) ist

dem Kunden und A und O bewusst und dies wurde in der Geschäftsgrundlage mit

einbezogen. Der Kunde erklärt ausdrücklich, dass er mit den Rechtsfolgen bei

Annahmeverzug oder Rücktritt einverstanden ist.



Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter,

der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Im Fall eines Vertrages über

mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die

getrennt geliefert wurden, beginnt die Frist ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen

benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. Brief,

E-Mail) über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können, müssen aber nicht, hierfür das Muster-Widerrufsformular verwenden. Der Widerruf ist zu richten an


Das A und O Die OG

Hörgattern 7

4851 Gampern

info@das-aundo.com


Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des

Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht in Fällen des § 18 FAGG, sohin insbesondere nicht bei Verträgen über


- Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind;

- Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt werden;


Folgen des Widerrufs

wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten

haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus

ergeben, dass eine andere Art der Lieferung, als die von uns angebotene, günstigste

Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag

zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dieselbe Zahlungsmethode, die Sie bei der

ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas

anderes vereinbart. In keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückerstattung entgelte berechnen.

Wir können die Rückerstattung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben

oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass sie die Waren zurückgesandt haben, je

nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.


Die Kosten der Rücksendung der Waren haben Sie selbst zu tragen.

Für einen etwaigen Wertverlust der Waren müssen Sie nur dann aufkommen, wenn dieser

Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der

Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses


Widerrufsformular

aus und senden Sie es zurück an:


Das A und O Die OG

Hörgattern 7

4851 Gampern

info@das-aundo.com


Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:


1. 


Bestellt am:


Erhalten am:


2.


Bestellt am:


Erhalten am:


3.


Bestellt am:


Erhalten am:


4.


Bestellt am:


Erhalten am:


5.


Bestellt am:


Erhalten am:



Name des/der Verbraucher(s):


Anschrift des/der Verbraucher(s):


Datum:


Unterschrift des/der Verbraucher:

(nur bei Mitteilung auf Papier)





 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram